Corona-Krise


HR-Beitrag zur Bewältigung der Corona-Krise

Diese Seite richtet sich an Unternehmen, die durch die Corona-Krise wirtschaftlich in Schieflage geraten sind und die auch auf der Kosten- bzw. Effizienzseite reagieren müssen. Meine Ambition dabei ist immer, auch die Sicherung von Beschäftigung und die Auswirkungen auf die Attraktivität als Arbeitgeber im Blick zu haben und dann ein ausgewogenes Maßnahmenbündel passend zu Ihrer Geschäftssituation vorzuschlagen; aber manchmal erfordert die Situation leider nur Kostensenkungsmaßnahmen. Nach meiner Erfahrung aus mehr als 10 Effizienzprojekten kann der Personalbereich bis zu 50 Prozent zu erforderlichen Kosteneinsparungen beitragen. Die von mir entwickelten und vorangetriebenen Maßnahmen führten zu Savings von weit mehr als 1 Mrd. Euro.  


Neben der Konsolidierung spielt die strategische Neuausrichtung der Unternehmen eine entscheidende Rolle zur Bewältigung der Krise. Neue Geschäftsmodelle und Digitalisierung brauchen professionelle HR Unterstützung.

Mögliche Maßnahmen oder Bereiche, die ich dabei auf Potenziale evaluiere, reichen von der Kürzung, Umwidmung oder Flexibilisierung von Entgelt, der weiteren Flexibilisierung von Arbeitszeit, über erfolgreiche Personalumbaukonzepte, Vorantreiben der Digitalisierung z. B. durch produktives Homeoffice. 

Es wird immer klarer, dass wir länger unter dem Coronavirus geschäftlich und persönlich leiden werden und die Branchen/Unternehmen sind unterschiedlich betroffen. Als Szenario für mein Beratungsgeschäft gehe ich derzeit davon aus, dass wir mit dem Coronavirus bis Ende 2021 zu tun haben und die Belastung von Bürgern und Geschäft eher wellenförmig verläuft. Ich biete Ihnen an, als Berater oder auch Interim-Manager Ihr Unternehmen durch die Krise zu begleiten und nach vorne hin krisenfester zu machen. Mein Angebotsportfolio reicht von der Entwicklung der Effizienzkonzepte, über die Suche und Auswahl geeigneter Tools/Software für die Digitalisieriung Ihrer Prozesse, Begleitung von Veränderungsprozessen Ihrer geschäftlichen Transformation bis zu den Verhandlungen mit Ihrem Betriebs- oder Sozialpartner.

Die o. g. Punkte sind nur ein erster Überblick. Gerne bespreche ich mögliche Handlungsfelder mit Ihnen persönlich.